Regenwassernutzung

Fotolia_2403005_XS.jpg

Trinkwasser ist unser kostbarstes Gut. Aus diesem Grund müssen wir achtsam damit umgehen. Der ökologische Gedanke hat uns dazu veranlasst, auf die Nutzung des Regenwassers zu setzen. Ein 4-Personen-Haushalt etwa kann dadurch ca. 70.000 Liter Trinkwasser pro Jahr sparen. Das aufgefangene Regenwasser kann für die Toilettenspülung, die Waschmaschine oder für die Gartenbewässerung genutzt werden.

Wie funktioniert’s? Das Regenwasser wird von den Dachflächen aufgefangen und über Fallrohre in den Speichertank geleitet. Der Speichertank kann entweder aus Beton oder aus Kunststoff (PE), im Garten oder im Gebäude untergebracht sein. Den Tank im Garten unterzubringen ist jedoch auf alle Fälle die bessere Lösung. Erstens nimmt er keinen Platz im Gebäude weg und zweitens sollte Wasser von draußen nicht in das Gebäudeinnere geleitet werden. Kommt der Tank dennoch ins Gebäude, muss er auf alle Fälle aus Kunststoff sein.

Sie haben Interesse an der Nutzung des Regenwassers? Kontaktieren Sie uns und wir beraten Sie gerne.